Geschichte - Stevanato Group
search img
logoBalda.png

Bal­da be­gann sei­ne Ge­schich­te vor mehr als 100 Jah­ren als Her­stel­ler von Ka­me­ras.

Das Un­ter­neh­men kon­zen­trier­te sich ab Mit­te des 20. Jahr­hun­derts auf die Ver­ar­bei­tung von Hoch­leis­tungs-Kunst­stof­fen und fer­tig­te Bau­tei­le und Sys­te­me für Mo­bil­funk-, Elek­tro­nik- und IT-Pro­duk­te.

Mit der Grün­dung der Bal­da Me­di­cal GmbH & Co. KG in 2002 trat Bal­da in den Health­ca­re-Markt ein und ist da­bei in den Be­rei­chen Phar­ma, Dia­gnos­tik und Me­di­zin­tech­nik tä­tig. Seit 2012 folgt Bal­da ei­ner neu­en „Buy and Build“-Stra­te­gie, das Health­ca­re-Ge­schäft kon­se­quent als zu­künf­tig tra­gen­de Säu­le des Un­ter­neh­mens aus­zu­bau­en.

Im ers­ten Schritt ak­qui­rier­te Bal­da En­de 2012 zwei US-ame­ri­ka­ni­sche Un­ter­neh­men, die über lang­jäh­ri­ge Er­fah­run­gen und eta­blier­te Kun­den­be­zie­hun­gen im Healthca­re-Ge­schäft ver­fü­gen.

1908 – Gründung der Balda AG als Kamerahersteller 

1952 – Etablierung des Präzisionsspritzguss als Kernkompetenz 

1995 – Einstieg in den Mobilfunkmarkt

1999 – Börsengang der Balda AG an der Frankfurter Börse

2001 – Globalisierung: Start der Aktivitäten in Asien

2002 – Diversifikation: Mobilfunk, Medical, Automotive

2002 – Gründung des Segments Balda Medical

2004 – Globalisierung: Start der Aktivitäten in Osteuropa,
Lateinamerika, Indien

2006 – Eintritt ins Touchscreen-Geschäft über Beteiligung
an dem Joint-Venture TPK Holding (ursprünglicher Balda-
Anteil: 50 %)

2011 – Veräußerung des defizitären MobileCom-Segments

2012 – Strategische Neuausrichtung des Balda-Konzerns,
Verabschiedung der Buy-and Build-Strategie für Wachstum
und Wertsteigerung

2012 – Zehnjähriges Bestehen des Segments Balda Medical

2012 – Verkauf des Großteils der noch 16,1-prozentigen
Beteiligung an der TPK Holding, Weitergabe eines Teils der Erlöse
an Aktionäre durch zwei Sonderdividenden

2012 – Akquisition der Unternehmen C. Brewer Co. und HK Plastics
Engineering mit vier Standorten in den USA im Rahmen der Buy-
and-Build-Strategie

2013 – Weiterentwicklung des Segments Electronic Products zum
Segment Balda Technical mit Aktivitäten in den Bereichen Optics,
Electronics und Automotive

2013 – Komplettausstieg aus TPK Holding und Verkauf des
restlichen 2-%-Anteils

2016 – Stevanato Gruppe übernimmt die Balda Group

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?


Bitte beschreiben Sie uns Ihr Anliegen


PRODUKTINFORMATION

OTHER INQUIRIES
logo stevanato group
Folgen Sie uns
linkedin facebook xing